Erteilen Sie Ihren Übersetzungsauftrag oder fordern Sie ein kostenloses Angebot in nur fünf Schritten an.

Japanisch ⇄ Deutsch Übersetzungen

ようこそ!Yōkoso! Herzlich Willkommen!

Das Linguarum Übersetzungsbüro heißt Sie herzlich Willkommen auf unserer Seite über japanische Übersetzungen. Erfahren Sie hier mehr über die Sprache und ihre vielfältige Anwendung – vor allem, wenn es um Übersetzungen geht.

Die japanische Sprache und ihre Besonderheiten

Ungefähr 127 Millionen Menschen beherrschen die japanische Sprache. Doch nur ein Bruchteil davon lebt im Ausland, in Ländern wie den USA und Australien oder im südamerikanischen Raum, wie beispielsweise in Brasilien.
Die Herkunft der Sprache ist umstritten. Die japanische Schrift entlehnte in den frühen Jahrhunderten nach Christus Schriftzeichen aus dem Chinesischen, verwandt sind die Sprachen allerdings nicht. Mehr Gemeinsamkeiten hingegen findet man, wenn man die Sprache mit dem Koreanischen vergleicht. Aufgrund der monoton klingenden Aussprache der Wörter, dem Fehlen von Artikeln, des grammatikalischen Geschlechts und der agglutinativen Wortbildung (wie beispielsweise im Ungarischen und Finnischen) wird von Sprachwissenschaftlern weitgehend angenommen, Japanisch sei eine altaische Sprache. Zu dieser Sprachfamilie gehören beispielsweise auch die Turksprachen (Aserbaidschanisch, Türkisch) oder die mongolischen Sprachen, (ca. 10 Millionen Menschen), von denen Mongolisch die einzige Sprache ist, die von mehr als einer Million Menschen gesprochen wird.
Schaut man japanische Nachrichten, könnte man denken, die Themen seien selbst den Sprechenden gleichgültig. Das liegt daran, dass das Japanische keine Tonsprache ist, d. h. die Betonung hat keinen Einfluss auf die Bedeutung des Wortes. Aus diesem Grund bleibt die japanische Sprache oft auf einer Tonebene, wenn der Text ohne subjektive Einflüsse (in Filmen, im Theater oder bei Gesprächen unter Freunden) wiedergegeben wird. Die Stellung eines Kanji (später mehr) in einem Satz kann allerdings die Bedeutung des Zeichens ändern.

Hiragana, Kanji, Katakana und Romanji
Die japanische Sprache kann in Schriftform in vier verschiedenen Schreibweisen wiedergegeben werden. Romanji wird selten verwendet und ist keine offizielle Schriftsprache im Japanischen.
Die Schrift wird in lateinischen Buchstaben verfasst, welche während der Missionierung Japans durch Portugal und anderen europäischen Ländern Ende des 16. Jahrhunderts eingeführt wurden. Für eine Zeit verschwand die Schrift, wurde aber 1867 durch Dr. James Curtis Hepburn bei der Übersetzung eines japanischen Wörterbuchs ins Englische systematisiert. So gut wie alle Japaner:innen kennen die lateinische Schrift, da Englisch ein Pflichtfach in der Schule ist. Man verwendet Romanji beispielsweise in Marketingtexten (japanische Texte werden in lateinischer Schreibweise wiedergegeben) um dem westlichen Ideal nach international und modern zu wirken. Es wird auch zur Umschrift japanischer Straßenschilder benutzt, um Tourist:innen die Orientierung zu vereinfachen. Weiterhin haben die meisten japanischen Computer eine lateinische Tastatur. Japaner:nnen tippen somit die japanischen Wörter in der lateinischen Umschrift ein. Diese werden dann, eventuell unter eigener Nachbearbeitung, in den anderen Schreibweisen wiedergegeben.


Die grundlegende und am meisten verwendete Schrift ist Hiragana. Es ist die erste Schrift welche Kinder lernen. Alle Laute und Moren (vglb. mit Silbe) der japanischen Sprache können in Hiragana wiedergegeben werden. Die Schriftzeichen sind weich und abgerundet. Im Gegensatz dazu stehen die Katakana, die aus (leicht) gebogenen Strichen bestehen und viele spitze Winkel beinhalten. Man verwendet Katakana für Wörter, welche aus anderen Sprachen übernommen wurden, sogenannte Gairaigo. Sie entsprechen denselben Moren wie Hiragana. Die letzte Schriftart ist Kanji, die komplexeste Schriftart, hier trägt eine Schriftzeichen ein oder mehrere Bedeutungen. Kanjis sind die Schriftzeichen für Wörter, welche Japan aus dem Chinesischen vor Jahrhunderten übernommen hat. Es gibt rund 55.000 verschiedene Kanjis, ein durchschnittlicher Japaner kennt aber nur rund 2000–3000. In der Schule werden 1945 Kanjis als Pflichtvokabular gelehrt, interessierte Schüler bilden sich oft privat weiter. Die Mehrheit davon wird für fachspezifische und wissenschaftliche Texte verwendet.
Im Grunde bestehen die Nomina eines Satzes aus Kanji und Katakana. Hiragana wird verwendet um den grammatischen Teil oder einfache Wörter des Satzes zu schreiben. Katakana wird ebenfalls zur Hervorhebung von Wörtern in einem Satz verwendet, ähnlich wie Kursivschrift.

„Seit 2020 arbeite ich mit Linguarum zusammen und habe bis jetzt verschiedene Projekte in den Bereichen wie Maschinen, Corporate Marketing und Kommunikation abgeschlossen. Ich freue mich auf eine weitere nachhaltige Zusammenarbeit. “

「Linguarumとは2020年からの付き合いです。これまでに、機械分野やマーケティング(広報)分野などのプロジェクトに翻訳者として携わる機会をいただきました。今後も引き続き、一緒にお仕事ができることを期待しています。」

Takeshi, Fachübersetzer DE → JA 

Verwendung japanischer Übersetzungen

Schillernde Farben und große Augen

Mangas, Animes, Harajuku Kawaii. Nicht erst seit Kurzem ist die japanische Popkultur in die westliche Welt übergeschwappt und hat dort großen Anklang gefunden. Viele Jugendliche verfolgen mit Begeisterung japanische Gameshows, schauen leidenschaftlich gerne Anime-Folgen japanischer Zeichentrickserien, und lesen Bände der neuesten japanischen Comics, „Mangas“ genannt. Diese werden wie im japanischen Original ‘’von hinten nach vorne’’ gelesen, was für Europäer:innen zunächst verwirrend ist, wenn sie einen Manga aufschlagen und zunächst die letzte Seite sehen. Die Bilder und Texte sind ebenfalls von rechts nach links angeordnet und werden von oben nach unten gelesen. Das erfordert zunächst ein wenig Übung um die richtige Reihenfolge der Bilder und Sprechblasen zu erfassen, man hat den Dreh aber schnell raus. Es gibt eine Vielzahl von Events und Festivals, welche die japanische Kultur hier in Deutschland repräsentieren und würdigen. Fans von japanischen Kultserien wie „Naruto“, „One Piece“ oder „Attack on Titan“ verkleiden sich als die Helden bzw. Gegenspieler der Serien und treffen sich bei den Veranstaltungen, welche man Cosplay-Events nennt. Viele Fans tauschen sich dort aus, lernen neue Leute kennen und genießen die gemeinschaftliche Atmosphäre. Beispiele für Veranstaltungen solcher Art sind der Japan-Tag in Düsseldorf und die Manga-Comic-Con in Leipzig.

Vorreiter für Technik und Entwicklung

Japaner:innen sind sehr ehrgeizig. Eine traditionell hohe Arbeitsmoral und die Ausrichtung des Staates auf Bildung und Entwicklung von Technologie sorgen dafür, dass Japan nach China, den Vereinigten Staaten und Deutschland die viertgrößte Exportnation ist. Vor allem in den Bereichen Robotik, Automatisierung und Virtual Reality ist die japanische Wirtschaft vielen Ländern voraus. U-Bahnen und Züge fahren beispielsweise überwiegend automatisch, ganz ohne Fahrer!

Fachexpertise und Erfahrung für Ihr Übersetzungsprojekt

Sie arbeiten in einem Unternehmen, welches mit Japan Handel betreibt? Ein Buch soll für den europäischen Markt übersetzt oder ein Film untertitelt werden? Im Zuge einer ärztlichen Behandlung benötigen Sie Übersetzungen von japanischen Dokumenten?

Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir bieten Ihnen sachlich korrekte und von muttersprachlichen professionellen Übersetzer:innen angefertigte Übersetzungen Ihrer Unterlagen in das Japanische und aus dem Japanischen –  in und aus 56+ Sprachen.

Aktuelle japanische Übersetzungsprojekte

Hermann Bantleon GmbH

Die Zusammenarbeit mit der Hermann Bantleon GmbH umfasste die Übersetzung eines technischen Datenblatts mit ca. 400 Wörtern zu einem firmeneigenen Produkt in die japanische Sprache. Das in Ulm ansässige Unternehmen entwickelt und produziert Hochleistungsschmierstoffe für verschiedene Branchen, von Forstwirtschaft sowie Metallverarbeitung bis zur Luftfahrt und pflegt weltweite Geschäftsbeziehungen.

 

GBI Ingenieurgesellschaft für Management & Technologie mbH

Die GBI Ingenieurgesellschaft ist ein schwerpunktmäßig in Deutschland agierendes Beratungsunternehmen, dass seine Partner mit innovativen Ansätzen bei Beratungsprojekten sowie der Auslagerung von Geschäftsprozessen unterstützt. Die Zusammenarbeit umfasste kurze Hinweistexe, die aus dem Deutschen in das Finnische, Schwedische, Tschechische, Ungarische und Japanische übersetzt wurden.

 

Badisches Staatstheater Karlsruhe

Für das badische Staatstheater durften wir für ein Plakat den gewünschten Satz in 31 Zielsprachen, darunter auch Japanisch, übersetzen. Das Theater erhält über das Programm „360°– Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ eine Förderung der Kulturstiftung des Bundes für die gelebte Vielfalt. An vier Standorten bietet das Mehrspartentheater seinen Gästen 900 Veranstaltungen pro Jahr.

Haben Sie Fragen?

 

Sie erreichen uns täglich von 08.00 bis 17.30 Uhr telefonisch unter 089 / 9041 1994 oder per E-Mail an [email protected].

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Damit wir Ihnen ein Übersetzungsangebot zukommen lassen können, dass möglichst auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist, senden Sie uns einfach Ihre Datei per E-Mail und wir ermitteln wir für Sie gerne den Zeitumfang sowie die Kosten einer japanischen Übersetzung. Alternativ bietet Ihnen unser Online-Preiskalkulator die Möglichkeit, sich Ihr Angebot selbst einzuholen. Laden Sie ganz einfach Ihre Datei per Drag-and-Drop hoch, wählen Sie Ihre Sprachkombination sowie den Fachbereich aus und wenige Minuten später erhalten Sie per E-Mail einen Kostenvoranschlag für die gewünschte Übersetzung.

  • 56 SPRACHEN
  • 47 FACHGEBIETE
  • SOFORTANGEBOT
  • MUTTERSPRACHENPRINZIP
  • 6-AUGEN-PRINZIP
  • KURZE LIEFERFRISTEN
  • EXPERTISE
  • ERFAHRUNG
  • KUNDENNÄHE
partner-logos
partner-logos
partner-logos
partner-logos
partner-logos
partner-logos
LINGUARUM.DE

Sprachlösungen von höchster Qualität mit
Schwerpunkt auf Sicherheit und Vertraulichkeit
56 Sprachen | 47 Fachgebiete
E-Mail: [email protected]

MÜNCHEN

Profi Partner GmbH
Brunhamstraße 21 | 81249 München
Tel: +49 89 904 11 994
E-Mail: [email protected]

FRANKFURT

Profi Partner GmbH
Kurfürstenstr. 14 | 60486 Frankfurt am Main
Tel: +49 69 247 42 605
E-Mail: [email protected]

Partners:
Linguarum partner logo Linguarum partner logo Linguarum partner logo Linguarum partner logo
Your country location is United States

Choose your country and language

»